Woher wissen Sie, ob Sie unter Schlafapnoe leiden?

Woher wissen Sie, ob Sie unter Schlafapnoe leiden?

Eine der Konsequenzen des Schnarchens ist die Schlafapnoe. Diese Begleiterscheinung nächtlicher Lärmbelästigung kann gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit der Betroffenen haben. 

Wenn wir den Mechanismus des Schnarchens beobachten, können wir auch den Zusammenhang mit der Schlafapnoe besser verstehen. Beide Phänomene sind die Folge von Atembeschwerden während des Schlafs. Es ist daher unbedingt erforderlich – bevor sich die Symptome verschlimmern – zu wissen, ob das Schnarchen ein Indikator für eine mangelnde Sauerstoffzufuhr ist.


Anzeichen während des Schlafs

Erste Hinweise können während der Schlafphase selbst auftreten, und diese Anzeichen können vom Schnarcher oder seinen Angehörigen direkt festgestellt werden. Letztere haben die Möglichkeit, selbst „Augenzeuge“ bestimmter Schwierigkeiten zu werden, die während der Nacht auftreten. Wenn man weiß, worauf man achten muss, ist es einfacher, eine relevante Diagnose zu stellen.


Das erste Anzeichen von Schlafapnoe ist natürlich das Schnarchen. Der Ursprung des Schnarchens ist die Obstruktion der Atemwege während des Schlafs. Diese Behinderung wird durch eine Entspannung des Muskelgewebes im Gaumensegel oder im Zungenbereich während der Nacht ausgelöst. In Kombination mit Übergewicht und überschüssigem Fettgewebe im Rachen verengt sich der Atemweg. So wechseln sich Schnarchphasen mit sogenannten Apnoephasen ab. 


Nach einer solchen apnoischen Episode (temporäre Atemunterbrechung) folgt eine keuchende Atmung. Dies ist ein weiterer Hinweis auf Apnoe. Hinzu kommt das Auftreten abrupter Weckreaktionen (Arousal) während des Schlafs, die durch eine mangelnde Sauerstoffversorgung ausgelöst werden. Der Körper wird dabei aus seinem Schlafmodus gerissen, um nach diesem alarmierenden Gefühl der Erstickung (Asphyxie) wieder „normal“ zu atmen. Abruptes Erwachen ist aber nicht systematisch, es kann auch kurzzeitige Aufwachphasen („Mikro-Weckreaktionen“) geben, deren sich der Schnarchende nicht unbedingt bewusst ist, die aber seine Umgebung alarmieren sollten.


Eine allgemeine Aktivation (Unruhe) während der Nacht, häufiges Wasserlassen, Müdigkeitsgefühle am Morgen, das Empfinden, schlecht oder nicht erholsam geschlafen zu haben: Dies alles sind Hinweise, die den Schnarcher über den nächtlichen Schlafablauf alarmieren sollten.

Tatsächlich ist ein Aussetzen der Atmung per Definition völlig unhörbar. Es sind also die Symptome vor oder nach der Schlafapnoe, die es ermöglichen, das Vorhandensein einer Apnoe festzustellen.

 

Anzeichen während des Tages

Tagsüber können andere Symptome die Existenz von Schlafapnoe bestätigen. Zunächst einmal eine Form von Müdigkeit, die sich auf zwei verschiedene Arten manifestieren kann: als Asthenie, das heißt ein Gefühl latenter Erschöpfung während des gesamten Tages, sowie als Somnolenz (Tagesschläfrigkeit), die zu verschiedenen Tageszeiten auftreten kann und den Schnarcher kurz einschlafen lässt. Dieser Punkt muss besonders überwacht werden, da er gefährlich werden kann. Tritt die Schläfrigkeit beim Lesen, vor dem Computer oder Fernseher auf, ist dies kein Problem. Jedoch beim Lenken eines Fahrzeugs, während der Arbeit oder in jeder anderen Situation, die unbedingte Aufmerksamkeit (Vigilanz) erfordert, können diese Perioden des Sekundenschlafs aus Sicherheitsgründen besorgniserregend werden.

Ein Zustand permanenter Müdigkeit führt unweigerlich zu weiteren Phänomenen wie Konzentrationsschwierigkeiten, Reizbarkeit und morgendlichen Kopfschmerzen. Vorsicht! Diese Anzeichen sind nicht notwendigerweise alle gleichzeitig vorhanden oder erforderlich, um eine solche Diagnose zu stellen. Bei Männern kommen zu diesen Anzeichen zusätzlich Erektionsprobleme hinzu.


Wenn sich also einige dieser Anhaltspunkte häufen, sollte man auf keinen Fall zögern, seinen Arzt zu konsultieren, um zu überprüfen, ob man an Schlafapnoe leidet oder nicht.

Es ist unerlässlich, diese Erkrankung schnell zu behandeln, bevor sie zu gravierenderen und möglicherweise irreparablen Auswirkungen, wie z.B. Herz-Kreislauf-Problemen, führt.
%3Cp%3EDas+beste+Ergebnis+erreichen+Sie+mit+dem+Starter-Kit+f%26uuml%3Br+die+Nasenseite%2C+durch+die+Sie+am+besten+Luft+bekommen%3C%2Fp%3E

Das beste Ergebnis erreichen Sie mit dem Starter-Kit für die Nasenseite, durch die Sie am besten Luft bekommen