Seven Dreamers Laboratories ist bereits seit 2007 auf dem Sektor der Herzkreislauferkrankungen involviert. Damals waren die Behandlungen noch recht invasiv. Seven Dreamers war herausgefordert ein effektiv wirksames, einfach anzuwendendes und leichtes Produkt zu entwickeln.
  • Behandlung
  • Entwicklung
  • Produktentwicklung
  • Forschung
  • Qualitätssicherung

Deutlicher Fortschritt in der Schnarch-Behandlung.

Unser Ingenieur - und Ärzte-Team haben alle Anstrengungen unternommen, eine angemessene Lösung für Schnarcher und Patienten mit geringer Schlafapnoe zu entwickeln. Diese Krankheitsbilder verursachen einen hohen Anteil des täglichen Unwohlbefindens und darauf folgenden Gesundheitsproblemen. Häufig werden durch diese Patienten Unfälle produziert.

Die CPAP - Behandlung ist schon lange etabliert, allerdings ist die dauerhafte und regelmäßige Nutzung häufig gering.

Bis zum heutigen Tag ist die durch Schnarchen ausgelöste schlafbezogene Atemstörung und deren Konsequenz vielen Patienten unbekannt. Wir können jetzt den Betroffenen ein neues Behandlungskonzept für diese Erkrankung anbieten.

Seven Dreamers wollte die Lebensqualität dieser Patienten verbessern und hat mit großem Aufwand und Anstrengungen ein Konzept gefunden, die mit der Krankheit einhergehenden Einschränkungen im täglichen Leben Schluss zu machen. Das Nastent™-Konzept war geboren.

Die Entwicklung des Konzeptes

In der Zusammenarbeit mit Universitäten, Ärzten und anderen Medizin-Spezialisten hat Seven Dreamers mehrere Möglichkeiten sondiert.

Viele Monate sind danach vergangen bis sich herausgestellt hat, dass die nasale Behandlung offenkundig funktioniert und deren Grundidee schließlich im nastent™ - Konzept umgesetzt wurde. Im Laufe der Zeit wurden viele Prototypen entwickelt und getestet.

Die Modellbauer nutzten zunächst ein röhrenförmiges Gitter, das die Nasenlöcher erweiterte. Es hatte die Form einer Sojabohne und wurde daher Edamame genannt. Die Prototypen wurden aus unterschiedlichen Materialien (Metall, Plastik, Gummi, etc.) hergestellt und von namhaften HNO-Ärzten getestet. Der erste Prototyp in Form eines Metallgitters zeigte sich als wirksam, war aber für die Patienten unkomfortabel und konnte zudem Nasenbluten verursachen. Schließlich bevorzugte nach zahlreichen Tests das Entwickler-Team die Nutzung von elastischem und weichem Silikongummi.

Danach musste das Problem der dauerhaften Fixierung an der Nase gelöst werden. Die Entwicklung des Befestigungssystems dauerte sehr lange und ist nun Bestandteil weiterer Innovationen und mehrerer Patente. Es muss sichergestellt werden , dass sich die nastent™-Halterung stabil und fest genug während des Schlafes zeigt ohne Schmerzen und Missempfindungen hervorzurufen.

7 Jahre Produktentwicklung

Die Sterilisierung des nastent™ zeigte weitere unerwartete Probleme auf: Die Entwickler entdeckten, dass einige Sterilisierungsmethoden einen unangenehmen Geruch auf dem Produkt erzeugten. Daher musste die Sterilisierung mit Gammastrahlen für diesen Zweck verlassen werden, obwohl das Verfahren in der Anwendung im medizinischen Sektor weitverbreitet ist. Es war also dadurch notwendig geworden, ein alternatives Sterilisierungsverfahren zu finden. Letztendlich konnte mit Hilfe der Dampfdrucksterilisierung das Problem gelöst werden.

Die Phasen der Entwicklung von Prototypen und die Durchführung von klinischen Studien erforderten sieben Jahre Zeit und Anstrengung um das erste intranasale Medizinprodukt gegen Schnarchen und milder Schlafapnoe zu entwickeln: nastent™ classic. Motiviert von der hohen Effektivität und Patientenzufriedenheit von nastent™ wird dieses Produkt auch für andere Indikationen im Wohlfühlbereich von Nutzern weiter entwickelt.

Pharmazeutische Angelegenheiten und Entwicklung

nastent™ als großartige Innovation musste die Effektivität beweisen und gleichzeitig unerwünschte Nebeneffekte vermeiden. Die Prototypen konnten naturgemäß nicht in größeren Fallzahlen untersucht werden. Zusammen mit unseren Studienärzten und weiteren Experten haben wir die Prototypen auch an uns selbst getestet. Die erfolgreichsten Prototypen wurden dann in ausgedehnten klinischen Studien zur Anwendung gebracht.

Das war die Geburt von nastent™ classic. Es sind weitere nastent™-Produkte in Entwicklung um zusätzliche therapeutische Ansätze zu verfolgen. Beobachten Sie die Entwicklung .

In Anlehnung an gesetzliche Vorgaben und Regulierungen wurde nastent™ ausgedehnten Tests unterzogen um die Sicherheit und Effektivität zu gewährleisten. Wir kontrollieren sowohl die gesamte Produktionskette als auch die damit verbundenen Komponenten für die Herstellung. Diese täglichen Überprüfungen werden auf alle Zulieferer von Rohmaterialien ausgedehnt. nastent™ wurde unter strengen Auflagen getestet, um die Zulassungen in vielen Ländern in Europa und Asien zu erhalten. Immer dann, wenn wir neue Märkte erschließen finanzieren wir klinische Studien um die Sicherheit und Effektivität in jedem Land zu gewährleisten.